Rohrlaserschneiden

Die Metallkonstruktion gewährleistet Stabilität und lange Nutzungsdauer

Eine Metallkonstruktion ist in jedem Lebensbereich anzutreffen. So werden Häuser durch eine Metallkonstruktion in ihrem Inneren über Jahrzehnte stabil gehalten und Autos auch bei hohen Geschwindigkeiten bewegt. Konstruktionen, die einer hohen mechanischen Belastung ausgesetzt sind, werden in den meisten Fällen aus Metall konstruiert oder zumindest an den Belastungspunkten damit verstärkt.

Metallkonstruktion mit Stabilität und vermindertem Gewicht aus Rohren

Bei der Konstruktion stark belasteter Bauteile muss nicht nur auf deren Tragfähigkeit geachtet werden, sondern zugleich auf das eigene Gewicht. Ist die gesamte Metallkonstruktion zu schwer, so kann sie unter Umständen nicht auf dem vorhandenen Untergrund platziert werden oder, im Automobilbau, erfordert große Kraftanstrengungen zur Fortbewegung.

Metallkonstruktion

Die Alternative zu Konstruktionen aus massivem Metall sind einzelne Metallelemente, die in einfacher oder doppelter T-Form konstruiert sind oder aus Rohren bestehen. Im Hausbau finden meist Metallträger in doppelter T-Form Anwendung. Diese sind ausreichend stabil, um auch großflächige und dicke Betondecken und Wände zu halten und zugleich nicht zu schwer, um das Fundament über Gebühr zu belasten. Bei anderen Metallkonstruktionen kommen Rohre zum Einsatz. Diese hohlen Bauteile aus Metall sind äußerst verwindungssteif und zugleich wesentlich leichter als massive Metallstangen.

Die Bearbeitung von Metallrohren für die Metallkonstruktion

Ein einzelnes Metallrohr ist zwar selbst stabil und tragfähig, jedoch für die meisten Verwendungszwecke nicht ausreichend. Dementsprechend muss es mit anderen Elementen zu einer Metallkonstruktion verbunden werden. Hierzu hat sich in der industriellen Praxis das Rohrlaserschneiden bewährt und durchgesetzt. Mit dieser Fertigungsmethode ist die wirtschaftliche Bearbeitung von Rohren aus Metall möglich. Dabei können auch filigrane und hochkomplexe Nuten und Löcher in das Metall geschnitten werden, um als Aufnahmepunkt in der Metallkonstruktion und für Schweißarbeiten zu dienen. Konstante Qualität, hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit und hohe wirtschaftliche Effizienz sind weitere Vorteile, die das Rohrlaserschneiden mit sich bringt.

Je nach Art der Konstruktion und Verwendungszweck der einzelnen Elemente in der Metallkonstruktion ermöglicht das Rohrlaserschneiden die Einsparung weiterer Verbindungselemente, die sowohl das Gewicht der fertigen Metallkonstruktion als auch deren Preis in die Höhe treiben würden.

Das Rohrlaserschneiden ist für eine Vielzahl von Metallen und Rohrstärken verfügbar. Auch bei der Fertigung von Kleinserien kann es sich bereits gegenüber der manuellen Bearbeitung der Metallrohre wirtschaftlich rechnen, zumal die geschnittenen Werkstücke keine oder nur minimale Nacharbeiten erforderlich machen.

Kreativität in der Metallkonstruktion

Die Metallkonstruktion beschränkt sich jedoch nicht nur auf industrielle Anwendungen, das Bauwesen und den Automobilbau. Auch im kreativen Bereich gibt es zahlreiche Projekte, bei denen die Metallkonstruktion das zentrale und zugleich gestalterische Element darstellt. Das Atomium in Brüssel, die über einhundert Meter hohe Darstellung der Eisenkristallstruktur, ist die weltweit wohl bekannteste Metallkonstruktion im wissenschaftlich-kreativen Bereich. Ursprünglich mit Aluminium verkleidet erstrahlen die neun Kugeln heute in rostfreiem Edelstahl. Diese Metallkonstruktion, die zugleich begehbar ist und einen fantastischen Ausblick über Brüssel und das Umland bietet, ist ein äußerst gelungenes Beispiel für eine Metallkonstruktion. Stabilität, Langlebigkeit und Kreativität werden hier zum Ausdruck gebracht.

Das könnte Ihnen auch gefallen...