Rohrlaserschneiden

Verfahrensvorteile des Laserschneidens von Rohren

Ein ganz neuartiges Verfahren, mit welchem Rohre bearbeitet werden können, ist das Laserschneiden von Rohren. Im Gegensatz zu herkömmlichen Prozessen bietet das Laserverfahren vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Mit jeder beliebigen Geometrie lassen sich die Rohre beschneiden.

Laserschneiden von Rohren

Rohrverbindungen, die bei den herkömmlichen Verfahren sehr schwierig oder auch überhaupt nicht realisierbar sind, sind dank dem Laserschneiden von Rohren möglich. Mit einer sehr hohen Passgenauigkeit für spezielle Durchdringungen sind solche komplexe Ausbrüche einfach herstellbar. Eine Vielzahl von Sonderprofilen lässt sich dadurch sehr einfach bearbeiten. Systeme für die Laserbearbeitung von Rohren haben bei der Bearbeitung und Zusammenstellung der Rohre für eine weite Auswahl an Anwendungsarten Verfahrensvorteile, sowie wirtschaftliche Vorteile die in 3 Hauptbereiche aufgeteilt werden:

  • Verbesserung der Produktivität;
  • Bessere Verbindungen sowie vereinfachte und leichter zugängliche Einspannungen und Befestigungen, durch Reduzierung der Kosten für die nachgeschaltete Montage;
  • Eine wesentliche Erhöhung der Freiheit und der Pläne bei der Entwicklung neuer Produkte erhöhen die Effizienz des Verfahrens und dessen enorme Flexibilität, die die Produktqualität erhöhen und die Einführungszeit reduzieren.

Eine kostengünstige Komplettlösung der Rohrbearbeitung ist das Laserschneiden von Rohren. Die Rotation und die Längspositionierung wird beim Laserschneiden von Rohren und Profilen über eine Werkstückbewegung realisiert. Für einen absolut konstanten Abstand zwischen Düse und Werkstück, auch beim Phasenschneiden, sorgt eine schnelle Abstandsmessung, die direkt die Z-Achse bei komplexen Profilformen an jeder Rohrposition steuert. Bei Wandstärken bis ca. 6 mm kommen zum Einsatz faser-geführte Festkörperlaser und CO2 Laser, die eine höhere Schneidgeschwindigkeit erlauben und auch Leicht- und Buntmetalle bearbeiten können. Schneidkopfkonfigurationen mit motorischer Fokus-Lagenverstellung und sensorgestützten Überwachungs- und Steuerungsfunktionen, werden von unterschiedlichen automatisierten Rohrschneidanlagen erfordert.

RechteckrohrDie präzise Herstellung von komplexen Komponenten ermöglicht das Laserschneiden von Rundrohren sowie Quadrat- und Rechteckrohren, von einfachen Trennschnitten bis hin zu komplizierten Aussparungen und Formschnitten. Keine Werkzeuginvestitionen entstehen dabei. Für die Nachbearbeitung sind die Kosten erheblich reduziert oder entfallen ganz. Alternative Verbindungs- und Befestigungsschnitte werden erst mit der Rohrlaserbearbeitung möglich. Die Rohre werden automatisch oder durch manuellen Einfluss vereinzelt, je nach Größe, Gewicht und Zustand. An einem Ende wird das vereinzelte Rohr im Spannfutter automatisch gespannt und am anderen Ende in einer Lünette geführt, die nah am Schneidkopf montiert ist. Der Schneidkopf gelangt durch die Drehbewegung und die Linear-Bewegung des Spannfutters an alle gewünschten Schneidpositionen am Rohr.

Das könnte Ihnen auch gefallen...